Informationen der Gemeindekasse

Grund- und Gewerbesteuer 1. Quartal 2024

Zum 15.02.2024 sind die Grund- und Gewerbesteuer für das 1. Quartal 2024 fällig.

Eine pünktliche Bezahlung schützt Sie vor weiteren Kosten. Bei Zahlung bitten wir um die Angabe der korrekten Buchungszeichen.

Falls Sie der Gemeindekasse eine Einzugsermächtigung erteilt haben, werden die Gebühren per Lastschrift von ihrem Konto abgebucht.

Wenn sich Ihre Bankverbindung oder Ihre Kontonummer kürzlich geändert hat, informieren Sie uns bitte.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Feger, Tel.: 07467/9460-18, sandra.feger@neuhausen-ob-eck.de.

 

Wasserzins/Abwassergebühren – Jahresendabrechnung 2023

In den nächsten Tagen erhalten Sie die Jahresendabrechnung Wasser/Abwasser für das Jahr 2023.

Die Forderungen sind zum 19.03.2024 fällig. Wenn Sie am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen, wird der Betrag bei Fälligkeit von Ihrem Bankkonto eingezogen. Sollte sich Ihre Bankverbindung geändert haben, geben Sie uns bitte Bescheid. Bei Überweisung an die Gemeindekasse bitten wir um termingerechte Bezahlung.

Entstandene Guthaben werden wir zum 19.02.2024 entsprechend rückerstatten. Bitte teilen Sie uns Ihre Bankverbindung entsprechend mit, bzw. informieren Sie uns, wenn sich Ihre Bankverbindung geändert hat. Bitte beachten Sie, dass zu den Abschlagsterminen keine zusätzlichen Bescheide mehr zugestellt werden. Die Höhe der Abschläge finden Sie auf Ihrer Jahresendabrechnung.

Bei Fragen melden Sie sich auf unserer Gemeindekasse Frau Feger, Tel. 07467/9460-18, sandra.feger@neuhausen-ob-eck.de.

 

Bitte beachten Sie auch folgende Information:

Bitte kontrollieren Sie Ihren Wasserverbrauch regelmäßig! Innerhalb von Gebäuden kommt es immer wieder zu Wasserverlusten aufgrund von Defekten am Leitungsnetz und den sanitären Einrichtungen.

Die Schäden werden meist erst dann bemerkt, wenn der Wasserzähler am Jahresende für die Abrechnung abgelesen wird oder die Wasser- und Abwasserabrechnung einen hohen Verbrauch ausweist. Da die Wasserzähler bekanntlich einmal jährlich zum Jahresende abgelesen werden, kann leicht ein Wasserverbrauch entstehen, der um einige Kubikmeter höher ist als gewöhnlich.

Häufige Ursachen sind zum Beispiel eine defekte Leitung zum Garten-Wasserhahn, eine ständig fließende Toilettenspülung oder ein defektes Überdruckventil an der Heizung oder an Boilern. Finanziell betrachtet, entsteht dem Anschlussnehmer dadurch unter Umständen ein immenser Schaden.

 

Unser Tipp:

Kontrollieren Sie daher regelmäßig anhand des Zählerstandes des Wasserzählers Ihren laufenden Verbrauch. Achten Sie besonders bei der Wasseruhr darauf, dass bei der Zählerkontrolle keine Wasserabnahme im Haus erfolgt. Dreht sich das Zählerrädchen, obwohl kein Wasser entnommen wird, ist dies ein Zeichen, dass in der Hausinstallation nach der Wasseruhr ein Defekt vorliegen könnte. Eine schnelle Reparatur spart Wasser und schont Ihren Geldbeutel.

Wenn Sie Fragen haben, dürfen Sie sich jederzeit an unsere Gemeindekasse wenden.

Wir sind gerne für Sie da!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner